Helfende Hände
Bunte Kinderhände
Seniorin

Leistungsangebot

• Kinderbetreuung
• Seniorenbetreuung
• Familienhilfe
• Fahrdienste
• Sonstige Hilfen
• Zwergerlgarten
• Lesepaten

 

Nachbarschaftshilfe Wörth/Hörlkofen e.V.

Wir helfen allen Gemeindebürgern ohne Ansehen der Person oder Konfession und sind zur vollen Verschwiegenheit verpflichtet.

Das Angebot ist für alle gedacht, die im Notfall wegen Erkrankung oder anderer Belastung schnelle und unbürokratische Hilfe im Haushalt oder bei der Betreuung von Kindern oder Senioren für einen begrenzten Zeitraum brauchen.

Was wir n i c h t leisten können, ist sehr umfangreiche und langandauernde Familienhilfe sowie Krankenpflege. Wir entlasten Sie aber gerne bei der Pflege von Angehörigen. Wir helfen Ihnen auch gerne, professionelle Hilfe zu finden.

So erreichen Sie uns

Bitte wenden Sie sich im Bedarfsfall an ein Mitglied unserer Einsatzleitung:

Man muss kein Mitglied im Verein sein, um unsere Leistungen in Anspruch zu nehmen!

Über uns

Über die Nachbarschaftshilfe Wörth

Hände

Die Nachbarschaftshilfe Wörth/Hörlkofen wurde 1993 gegründet.

Seit Anfang 2003 sind wir ein eingetragener Verein mit Anerkennung der Gemeinnützigkeit.

In der Gründungsversammlung am 15. Oktober 2002 wurde die Satzung beschlossen. Die Vorstandschaft wird alle zwei Jahre neu gewählt.

Satzung hier herunterladen:
Satzung der Nachbarschaftshilfe Wörth/Hörlkofen

Schirme

Man muss kein Mitglied im Verein sein, um unsere Leistungen in Anspruch zu nehmen!

Helfer oder Lesepaten müssen ebenfals nicht Vereinsmitglied sein. Es besteht jedoch Versicherungsschutz.

Die Nachbarschaftshilfe Wörth beteiligt sich auch an den gemeindlichen Helferkreisen für Asylsuchende.

Nachbarschaftsilfe Wörth/Hörlkofen e.V.  |  Waldstraße 45  |  85457 Wörth  |  Tel.: 0 81 23/82 19  |  info@nachbarschaftshilfe-woerth.de

Organisation

Barrierefreier Ausflug — Panoramafahrt
(vorrangig für gehbehindete Personen)

am 14. Juni 2016

mit unterhaltsamer und informativer Reiseleitung durch Frau Carmen Reinstädler.

  • Panoramafahrt mit Niederflurbus durch den südlichen Landkreis Ebersberg.
  • Besichtigung der Kirche Maria Altenburg in Glonn mit Führung.
  • Weiterfahrt zur Einkehr „Zur schönen Aussicht“ in Kleinhöhenrain

Rückkehr ca. 18.00 Uhr.

Der Ausflug ist kostenfrei, lediglich Verpflegungskosten sind selbst zu tragen.

Im Bus stehen Begleitpersonen zur Verfügung. Gehbehinderte Personen können auch gerne eine Begleitung mitnehmen.

Sollte keine Möglichkeit bestehen, zur Haltestelle zu kommen, wird die Nachbarschaftshilfe auf Anfrage einen Fahrdienst bereitstellen (bitte bei der Anmeldung auch angeben, ob ein Rollstuhl, Rollator etc. mitgenommen wird.)

Anmeldung ab Montag, 09. Mai 2016 bei Frau Eder im Rathaus Hörlkofen unter Tel.-Nr. 08122/9759-11 (nur vormittags).

Von den derzeit rd. 100 Mitgliedern leisten 25 Mitglieder sowie 10 weitere Personen als Helferin bzw. Helfer aktive Nachbarschaftshilfe entsprechend unserem Leistungsangebot

Werden auch Sie Mitglied und senden die ausgefüllte Beitrittserklärung an den Verein.

Der Mitgliedbeitrag beläuft sich auf 15 Euro/Jahr.

Beitrittserklärung hier herunterladen:
Beitrittserklärung der Nachbarschaftshilfe Wörth e.V.

Der Verein trägt sich durch Mitgliedsbeiträge (15 Euro/Jahr) und Spenden. Er wird zusätzlich von der Gemeinde Wörth und den Pfarrgemeinden Wörth und Hörlkofen unterstützt.

Aufgrund der Anerkennung der Gemeinnützigkeit durch die Finanzbehörden sind sowohl der Mitgliedsbeitrag als auch Spenden steuerlich absetzbar.

Spenden überweisen Sie bitte auf unser Vereinskonto bei der Raiffeisen-Volksbank Isen-Sempt EG:
IBAN DE49 7016 9605 0000 7213 01.

Als Helferin oder Helfer leisten Sie direkte Hilfe vor Ort.

Alle Helferinnen und Helfer sind versichert und dürfen eine Aufwandsentschädigung von bis zu 2.400,- Euro im Jahr steuer- und sozialversicherungsfrei annehmen.

Genauere Informationen erhalten Sie in einem persönlichen Gespräch mit einem Mitglied der Vorstandschaft sowie aus der Helferinformation und der Einführung in die Nachbarschaftshilfe.

Man muss kein Mitglied im Verein sein, um zu helfen!

Unser Leistungsangebot

Kinderbetreuung

Kinderbetreuung

Individuelle Kinderbetreuung, Hausaufgabenbetreuung, Babysitten
Seniorenbetreuung

Seniorenbetreuung

Allgemeine Betreuung, Unterstützung und Entlastung von pflegenden Angehörigen
Familienhilfe

Familienhilfe

Kinder- bzw. Seniorenbetreuung mit zusätzlicher Haushaltshilfe
Fahrdienste

Fahrdienste

Individuelle Fahrdienste einschl. Einkaufsdienste
Sonstige Hilfen

Sonstige Hilfen

Hilfe bei sämtlichen Haushaltstätigkeiten im Notfall für einen begrenzten Zeitraum, z.B. Behördengänge, Schreibarbeiten, Haustierbetreuung, Blumengießen während des Urlaubs
Zwergerlgarten

Zwergerlgarten

Betreuung von zwei- bis vierjährigen Kindern an zwei Vormittagen pro Woche (Mi + Do) im alten Rathaus Hörlkofen
Lesepaten

Lesepaten

Leseangebot für einzelne Kinder oder Gruppen in der Schule/im Kindergarten oder nachmittags zu Hause

Vermittlung

Bitte wenden Sie sich im Bedarfsfall an unsere Einsatzleitung:

schoeberl_rosi

Rosi Schöberl

Hörlkofen

0 81 22/5 45 73

bauschulte_reinhard

Reinhard Bauschulte

Hörlkofen

0 81 22/77 31

lechner_gisela

Gisela Lechner

Wörth

0 81 23/48 57

poehlmann_melanie

Melanie Pöhlmann

Wörth

0 81 23/92 77 92

Kosten

Kinderbetreuung

4 € pro Stunde

ab 3 Kinder: 7 Euro / Stunde

Individuelle Kinderbetreuung im Elternhaus oder im Haus des Betreuenden

Hausaufgabenbetreuung

Babysitten

Seniorenbetreuung

4 € pro Stunde

Allgemeine Betreuung

Unterstützung und Entlastung von pflegenden Angehörigen

Familienhilfe

7 € pro Stunde

Kinder- bzw. Seniorenbetreuung mit zusätzlicher Haushaltshilfe wie Kochen, Waschen, Bügeln, Putzen

Fahrdienste

3 € pro Stunde

Kosten für Zeitaufwand (Fahr- und Wartezeit) einschl. Einkaufsdienste

plus Kilometergeld:
0,30 € pro km

Sonstige Hilfen

7 € pro Stunde

z. B. Behördengänge, Schreibarbeiten, Haustierbetreuung, Blumengießen während des Urlaubs

Zwergerlgarten

ab 20 € pro Monat

Betreuung von zwei- bis vierjährigen Kindern
an zwei Vormittagen pro Woche (Mittwoch und Donnerstag)

Lesepaten

kostenlos

Wir lesen mit einzelnen Kindern, mit einer Gruppe, in der Schule, im Kindergarten oder nachmittags zu Hause.

Zwergerlgarten

Die Nachbarschaftshilfe Wörth/Hörlkofen e.V. bietet mit dem Zwergerlgarten eine Kinderbetreuung an zwei Vormittagen pro Woche für zwei- bis vierjährige Kinder an.

In dieser Zeit (jeweils drei Stunden) werden die Kinder von zwei Betreuerinnen im freien Spiel, beim Malen, Basteln und Brotzeitmachen, mit Bewegungsspielen usw. angeleitet und beschäftigt. Die Gruppenstärke ist auf maximal 12 Kinder begrenzt.

Der Zwergerlgarten befindet sich im ehemaligen Rathaus in Hörlkofen, Schulstraße 14. Dort stehen ein Raum mit entsprechender Einrichtung und Ausstattung, Teeküche, Toiletten, Garderobe sowie eine eigene Spielgrünfläche unmittelbar neben dem Gebäude zur Verfügung.

Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gerne: Frau Rohrauer, Tel.: 01 63/64 10 897

Informationen für Eltern zum Download:
Elterninformation – Stand September 2015

Anmeldeformular zum Download:
Anmeldung Formblatt 2015

Betriebszeiten

Der Zwergerlgarten ist jeweils am Mittwoch und Donnerstag von 8.30 Uhr bis 11.30 Uhr geöffnet.

Die Bring-/Holzeitspannen sind 8.30 Uhr bis 9.00 Uhr bzw. 11.15 Uhr bis 11.30 Uhr.

Während dieser Zeit sind die Betreuerinnen auch telefonisch unter 0 81 22/9 99 81  76 zu erreichen.

An Feiertagen und während sämtlicher Schulferien ist der Zwergerlgarten geschlossen.

Betreuungsgebühren

Für die Monate Oktober mit Juli sind insgesamt 10 Monatsgebühren zu entrichten; sie betragen bei Besuch eines Wochentages 27,50 €/Monat und bei Besuch beider Wochentage 55 €/Monat (vorbehaltlich der Beibehaltung der Bezuschussung durch die Gemeinde Wörth bzw. einer Gebührenerhöhung).

Besuchen zwei oder mehrere Kinder einer Familie den Zwergerlgarten, ermäßigt sich die Monatsgebühr für das 2. Kind und die weiteren Kinder um 3,50 € bzw. 7 €.

Es wird darauf hingewiesen, dass das Betreuungsgeld aufgrund des Zwergerlgartenbesuches nicht gekürzt wird.

Probezeit

Für die Besuchstage im September (Probezeit) ist eine halbe Monatsgebühr zu zahlen.

In Einzelfällen ist eine Verlängerung der Probezeit grundsätzlich möglich; dies gilt auch sinngemäß bei der Aufnahme eines Kindes während des laufenden Betriebsjahres. Materialgeld wird bei Bedarf in bar erhoben.